Sie müssen Interviews führen ...


... für eine sozialwissenschaftliche oder historische Arbeit,

... für ein journalistisches Vorhaben,

... für ein künstlerisches Projekt,

... für Biographie- oder Familienforschung.


Aber wie führen Sie ein gelungenes Interview? Wie ermutigen Sie Ihr Gegenüber zum Erzählen? Wie formulieren Sie gute Fragen? Wie können Sie reagieren, wenn Ihr Gesprächspartner ausweicht? Wie können Sie ihm beim Erinnern helfen? Und was machen Sie in psychologisch heiklen Situationen?

Seit über zehn Jahren führt Tobias Rausch Interviews für Projekte im Bereich Theater, Journalismus, Sozialforschung und hat dabei schon mehr als 400 Personen interviewt. In regelmäßigen Workshops lehrt er Interviewführung und Recherche an Hochschulen in Zürich, Bremen und Braunschweig sowie in diversen Fortbildungseinrichtungen. Zusammen mit Ruth Feindel hat er die 1. Berliner Recherchetheatertage kuratiert.

Kernstück der Workshops ist die Entwicklung individueller Interview-Stile, die zur Persönlichkeit des Interviewenden passen. Dabei werden methodische Ansätze aus der Qualitativen Sozialforschung, aus Journalismus und Psychologie ebenso vermittelt wie Aspekte aus der künstlerischen Interviewforschung. Ein besonderer Fokus wird auf nonverbale Signale, Habitus, Rhythmik sowie auf performative Aspekte der Interviewführung gelegt.



_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _



BASIS-MODUL: Grundlagen der Interviewführung mit offenem Narrationsverlauf

Dauer: 2 x 4 Std.
Gruppen-Größe: 6-14 Personen


# # # # # # # # # # # # # #


AUFBAU-MODUL 1: Priming - Der Erinnerung auf die Sprünge helfen

Dauer: 2 x 4 Std.
Gruppengröße: 6-14 Personen


# # # # # # # # # # # # # #


AUFBAU-MODUL 2: Transparenz, Validation, Containing - Umgang mit belastenden Erzählungen

Dauer: 2 x 4 Std.
Gruppengröße: 4-8 Personen


# # # # # # # # # # # # # #


EINZEL-COACHINGS: Individuelle Analyse und darauf abgestimmtes Training

Dauer: 4 x 90 Min.




_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Haben Sie Interesse? Als Einzelperson, für Ihr Projekt, für Ihre Firma oder für Ihre Institution?

Kontakt: interview@tobiasrausch.de